Versand DPD Express auf Anfrage
2-3 Werktage Lieferzeit
Sichere Zahlung mit PayPal
Kontakt: +49 8191 9452 – 0
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Preise:
Mit Erscheinen dieser Preisliste sind sämtliche früheren Vereinbarungen und Preislisten ungültig. Unsere Preise verstehen sich grundsätzlich ab Werk. Für eventuelle Fehler in der Preisliste übernehmen wir keine Haftung.

Mindestbestellwert:
Der Mindestbestellwert beträgt 9,- EUR Warenwert (incl. ges. MwSt.), exklusive Versandkosten.

 

Versandkosten Deutschland:
Die Versandkosten gelten für den Versand nach Deutschland.

4,95 EUR Versandkosten innerhalb Deutschlands

Versand außerhalb Deutschlands nur nach Absprache und schriftlicher Zustimmung.

Lieferzeit:
Die Lieferzeit beträgt ca. 2 - 3 Tage, soweit die Ware vorrätig ist. Schadensersatzansprüche aufgrund verzögerter Liefermöglichkeiten sind ausgeschlossen.

Rückgaberecht:
Bei Fehllieferung bzw. bei beschädigter Ware, wird diese nach vorheriger Rücksprache ausgetauscht. Reklamationen sind sofort nach Erhalt der Ware fernmündlich und binnen 7 Tagen nach Erhalt der Ware in schriftlicher Form mitzuteilen.

Warenrücksendungen:
Warenrücksendungen bzw. Warenabholungen durch unsere Spediteure werden nur nach vorheriger telefonischer Rücksprache durchgeführt. Bei zurückgesandter Ware ohne vorherige Rücksprache gehen entstandene Mehrkosten zu Ihren Lasten.

Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt:
Lieferungen erfolgen gegen Vorauskasse oder per PayPal.
Nach Ablauf der Zahlungsfrist befindet sich der Kunde gemäß aktueller Gesetzeslage automatisch im Zahlungsverzug. Dieser braucht nicht extra angemahnt zu werden. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Mängelrügen:
Eine Mängelanzeige muß uns spätestens 7 Tage nach Ablieferung der Ware zugehen. Geht uns keine rechtzeitige Mängelanzeige zu, so gilt die Ware als genehmigt. Dies gilt nicht, wenn der Käufer nachweist, dass er die Mängelanzeige binnen 7 Tagen nach Entdeckung eines zunächst nicht erkennbaren Mangels, abgesandt hat. Verlangt der Käufer Nacherfüllung, haben wir die Wahl, ob wir den Mangel beseitigen oder eine mangelfreie Sache liefern.
Wir sind berechtigt, die Nacherfüllung von der vorherigen Zahlung eines unter Berücksichtigung des Mangels angemessenen Teils des Kaufpreises abhängig zu machen. Der Käufer ist zur Minderung oder wahlweise zum Rücktritt vom Vertrag nur berechtigt, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist. Die Nacherfüllung ist beim Versuch der Beseitigung des Mangels nach dem erfolglosen zweiten Versuch fehlgeschlagen, wenn sich nicht etwas anderes ergibt.
Zur schnellen Abwicklung einer Mängelrüge ist in manchen Fällen ein Preisnachlass des Herstellers/Lieferanten für die gelieferte Ware/Sache gegenüber dem Käufer möglich, jedoch nicht zwingend oder wahlweise anstelle Ersatzlieferung bzw. Nacherfüllung zu verstehen. Auf Preisnachlass anstelle einer Ersatzlieferung bzw. Nacherfüllung besteht kein Rechtsanspruch. Wird eine solche Lösung in gegenseitigem Einvernehmen gefunden, ist damit die Mängelanzeige getilgt. Weitere Nachforderungen seitens des Käufers werden nicht mehr akzeptiert.

Beginn der Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Karl Loy Bandweberei GmbH
Westermühlstraße 6
D-80469 München

Fax +49 / 89 - 2608198
E-Mail: info@karl-loy.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind gemäß § 312d Abs. 4 BGB. Hiervon unberührt bleiben Mangelbeseitigungsansprüche von Ihnen, sofern die Vertragsleistung mangelhaft ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

„Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten,
an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Ausnahmen

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Ende der Widerrufsbelehrung


Erfüllungsort, Gerichtstand, Rechtswahl:
Erfüllungsort für unsere und die vom Käufer vertraglich geschuldeten Leistungen ist München. Soweit kein anderer ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist, ist Gerichtsstand bezüglich des zwischen uns und dem Käufer bestehenden Vertragsverhältnisses und der aus ihm entspringenden Rechtsstreitigkeiten München. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht.